Apian Nokturnal, oder Sternuhr (ca. 1520 AD)


Messing, Gewicht ca. 90 g, Länge 135 mm
CHF 365.00, EUR 354.00

Apian Nokturnal, oder Sternuhr (ca. 1520 AD)

Das Nokturnal dient der Zeitbestimmung in der Nacht mit Hilfe des Polarsternes (alpha UMi) und des Kochab (beta UMi) im Sternbild des kleinen Bären. Einige Instrumente sind auf die beiden Sterne alpha und beta UMa (grosser Bär), welche auf den Polarstern weisen, eingerichtet. Der Gebrauch ist auf der Rückseite illustriert mit Hilfe eines Holzschnittes nach Peter Apian (1524). Der lange Dorn der gezackten Scheibe wird auf das Datum eingestellt, das Instrument mit senkrechtem Griff zum Himmel gehoben und durch das Visurloch in der Mitte der Polarstern angepeilt. Der lange Zeiger wird zum Stern Kochab gedreht, und die (Orts)-Zeit innerhalb des Zackenkreises abgelesen. Die Zacken haben den Zweck, bei Dunkelheit die Stunden mit den Fingerspitzen abzutasten. Unser Nachbau zeigt julianisches Datum (0° Aries = 12. März). Somit ist heute eine Datumkorrektur um 9 Tage notwendig.
Bild vergrössern
Bild der Rückseite anzeigen
Zurück zur Übersicht